ETH-Institut für Städtebau

Das war die Herausforderung

Das renommierte Institut agiert in einem Nischenmarkt. Es stellte hohe Ansprüche an Qualität und Verarbeitung. Das Ergebnis von mehrjährigen Forschungsprojekten sollte jeweils in Buchform mit bis 500 Inhaltseiten publiziert werden. Die Publikationen sollten vollfarbig mit Auflagen von 25 bis 100 Exemplaren hergestellt werden können. Es bestand der Wunsch nach unkomplizierten Nachdruck-Möglichkeiten.

Das war die Realisierung

Statt des ursprünglich propagierten Farblaserverfahrens, setzt Edubook auf die Rollen-Digitaldruckanlage «Digispeed». Mit diesem sogenannten Hochleistungs-Inkjetdruck, lassen sich kleine, vierfarbige Auflagen effizient und kostengünstig realisieren.

Die Druckqualität entspricht auch hohen Ansprüchen und ist gleichbleibend gewährleistet, so dass Nachproduktionen einfach und preislich sehr attraktiv umgesetzt werden können.

Das ist der Benefit

Das ETH-Institut profitiert sowohl von einem optimalen Preis- / Leistungsverhältnis, als auch bietet sich ihr sehr grosse Flexibilität bei der Auflagenplanung  – und dies ohne Mehrkosten.

Diese Projekte könnten Sie auch noch interessieren

Careum Verlag

Der Careum Verlag ist im Gesundheitsbereich der führende Fachverlag für Lehrmittel der Grundbildung.

interact Verlag

Der interact Verlag ist ein Fachverlag für Beiträge zu Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit.

UBS Business University

Die UBS Business University flankiert die interne Ausbildung der UBS.