Broschüren - Edubook bietet Buchbinderei und Druckerei - Alles aus einer Hand!

"Short run" versus "Print-on-Demand"

10.08.2015

Digitaldruck und grosse Auflagen – wie geht das?

Momentan zeigt sich wieder eindrücklich wie Druck und Logistik bei Edubook Hand in Hand gehen. 
Die Vorbereitungen für den Schulbeginn laufen auf Hochtouren. Vor einigen Wochen haben wir davon berichtet, dass Edubook für einen Verlag eine riesige Menge an Büchern, Heften und Lehrmitteln gedruckt und in Ordner konfektioniert hat, die nun sukzessive zu Schüler-Sets zusammengestellt werden

Bekanntlich stehen für den Digitaldruck jeweils Schlagwörter wie "kostengünstig bei kleinen Auflagen", "flexibel" usw... Was nun haben derart grosse Auflagen in einer Digitaldruckerei zu suchen und wie lassen sie sich hinsichtlich Druck- oder Lager-Kosten und Flexibilität rechtfertigen. 

Des Rätsels Lösung ist:

Edubook propagiert nicht nur "Print-on-Demand" sondern bietet für viele Verlage ein „Short-run-Konzept" an. Was bedeuten diese Begriffe konkret?

Auf die Schnelle die beiden Produktionskonzepte gegenübergestellt:

  • Short run heisst – z.B. eines auf die Hochsaison ausgerichteten Lagerbestandes, der bei Bedarf schnell nachproduziert werden kann
  • Print-on-Demand – kein Lagerbestand, Druck auf Bestellung

Möglich wurde bei Edubook das Short-Run-Konzept durch die Installation der ersten digitalen Rollendruckanlage der Schweiz. Im Gegensatz zu früher, muss der Kunde keine hohen, auf einen mehrjährigen Bedarf ausgerichteten, Auflagen mehr ordern (die ob der Rentabilität im Offset gedruckt werden mussten). Diese Produktion auf Vorrat barg diverse Risiken wie: Überkapazitäten, hohe Lagerkosten, Verwurf oder veraltete Inhalte.

Heute kann der Verlagskunde bei Edubook – dank Hochleistungsdigitaldruck – je nach Bedarf, Auflagen von 10 bis 1‘500 ordern und damit seinen Lagerbestand flexibel steuern und problemlos und rasch aktualisieren.

Im aktuellen Beispiel profitiert der Careum Verlag, dank des Short-run-Konzepts von Edubook, von einer fast 100%igen Lieferfähigkeit, ohne dafür das Risiko von Überkapazitäten eingehen zu müssen.
Edubook organisiert zudem als Generalunternehmer die Kombination von Offset- und Digitaldruck, falls höhere Auflagen notwendig sind. Edubook konfektioniert und lagert alle benötigten Schulbücher, organisiert Grossversände in der Hochsaison und die flexible On-Demand-Konfektionierung von Materialien in der Nebensaison.

Gerne stellen wir Ihnen unser Geschäftsmodell persönlich vor oder rechnen ein auf Sie zugeschneidertes Produktionskonzept.

Bücher, Broschüren und Materialien für Lernende